NATURE - DIE ALTERNATIVE


Angelikawurzelöl
Angelica archangelika

Pflanzenfamilie Umbelliferae/Doldenblütler


Ursprungsland: Nördliches Europa

Botanik: Bis zu 2 Meter hohe, aromatisch riechende Pflanze mit rübenförmiger, rotbrauner Wurzel mit gelblichem Milchsaft.

Ölgewinnung: Das farblose, später gelbliche Angelikaöl wird aus der Wurzel durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Es hat einen erdig-pfefferartigen, kräftig-würzigen Duft und würzigen Geschmack. Heutige Anbaugebiete sind Ungarn, Deutschland, Belgien und Indien.

Hauptinhaltsstoffe: Pinene, Carene, Phellandrene, Terpinene, Humulene, Limonen und Andere

Allgemeines: Die volkstümlichen Namen - Engelwurz, Erzengelwurz, Engelskraut, Heiligenwurz - sind Ausdruck der Wertschätzung, die unsere Vorfahren dieser Pflanze entgegengebracht haben.
Schon in früheren Jahrhunderten war die Wurzel ein sehr begehrtes Heilmittel und Handelsobjekt. Angelikawurzelöl findet noch heute Verwendung in Magenbitter- und Chartreuselikören.

Herkunft: Indien
Pflanzenteil: Wurzeln
Herstellungsart: Wasserdampfdestillation

Analysezertifikat einsehen

Verpackungseinheit: 5ml

Artikel bestellen


Hier finden Sie, was Sie sonst noch suchen:

    Aromatherapie, Phytotherapie, Ätherische Öle, aetherische oele, etherische oele, ätherische Ölmischungen, aetherische oelmischungen, fette Öle, fetteoele, trägeröle, traegeroele, basisöle, basisoele, Heilöle, heiloele, Badeöle, badeoele, Massageöle, massageoele, Nahrung, Nahrungsergänzung, nahrungsergaenzung, Nahrungsergänzungsmittel, nahrungsergaenzungsmittel, Diät, diaet, diätische Nahrungsmittel Artikelindex  
AGB Ätherische Öle Äther. Ölmischungen Nahrung/Zusätze
Badeöle Massageöle Hobbythekprodukte Heil-und Trägeröle
Aktuelles Aromatherapie Qualitätszertifikate Beschreibungen
Links News und Tips Aktuelles Angebot Bücher und Zubehör

Fragen ? - Kritik ? - Anregungen ? - Wir freuen uns auf Ihre Post:
Email: service@nature.de

© Copyright 1998
Letzte Änderung:  28.11.2008