NATURE - Rosmarinöl

Rosmarinöl
Rosmarinus officinalis

Familie Labiatae/Lippenblütler


Rosmarin stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und wird heute in Frankreich, Italien, Spanien, Jugoslawien und Tunesien angebaut.
Der immergrüne, buschig verzweigte bis 2 Meter hohe Halbstrauch trägt ledrig- steife, tannenähnliche Blätter und hellblaue Blüten.
Das ätherische Rosmarinöl wird durch Wasserdampfdestillation aus dem blühenden Kraut gewonnen. Es ist klar bis leicht gelblich mit kampferartigem, kräftigem, waldigem Duft.
Hauptinhaltsstoffe sind Monoterpene, Sesquiterpene, Monoterpenole, Phenole, Ketone, Ester und Oxide.
Während bei den spanischen und jugoslawischen Ölen einen höheren Campher-Gehalt aufweisen, dominiert bei den nordafrikanischen Ölen der Cineol-Gehalt.
Sehr selten ist der Chemotyp Verbenon, der auf Korsika angebaut wird und über sehr hautpflegende Eigenschaften verfügt.
Aus etwa 80 kg des blühenden Krautes gewinnt man 1 kg ätherisches Öl.

Rosmarinöl regt das zentrale Nervensystem an, wirkt konzentrationsfördernd und gedächtnisstärkend.
Durch seine schmerzlindernden Eigenschaften ist es hilfreich bei der begleitenden Behandlung von Rheumatismus und Arthritis, ebenso zur Lockerung verspannter und überbeanspruchter Muskeln in Form von Massagen, Kompressen und Bädern.
Inhalationen haben sich bei Erkrankungen der Atemwege als hilfreich erwiesen.

Rosmarin ist auch bekannt als Haut- und Haarpflegemittel. Es ist im echten Kölnisch Wasser enthalten und einer der wichtigsten Bestandteile des sog. Ungarnwassers.
Es wird zur Spülung dunkler Haare verwendet und zu Kopfmassagen, die bei ungesundem Haar, starkem Haarausfall besonders hilfreich sind.

Hinweis: Nicht während der Schwangerschaft, bei hohem Blutdruck oder bei Neigung zur Epilepsie anwenden!

Analysezertifikat einsehen

Artikel bestellen


Hier finden Sie, was Sie sonst noch suchen:

    Aromatherapie, Phytotherapie, Ätherische Öle, aetherische oele, etherische oele, ätherische Ölmischungen, aetherische oelmischungen, fette Öle, fetteoele, trägeröle, traegeroele, basisöle, basisoele, Heilöle, heiloele, Badeöle, badeoele, Massageöle, massageoele, Nahrung, Nahrungsergänzung, nahrungsergaenzung, Nahrungsergänzungsmittel, nahrungsergaenzungsmittel, Diät, diaet, diätische Nahrungsmittel Artikelindex  
AGB Ätherische Öle Äther. Ölmischungen Nahrung/Zusätze
Badeöle Massageöle Hobbythekprodukte Heil-und Trägeröle
Aktuelles Aromatherapie Qualitätszertifikate Beschreibungen
Links News und Tips Aktuelles Angebot Bücher und Zubehör

Fragen ? - Kritik ? - Anregungen ? - Wir freuen uns auf Ihre Post:
Email: service@nature.de

© Copyright 1998
Letzte Änderung: 10.9.2008